Rutschpartie im Schlamm am Neckar

In Mannheim fließt der Neckar in den Rhein. Und da die Stadt zwischen den beiden Flüssen liegt, gehört auch Hochwasser dazu.

Heute bin ich am Neckarufer in den Schlamm geraten, den das Hochwasser angeschwemmt hatte. Dabei legte ich mich auch fast auf die Schnauze. Erst nach ausgiebigem Auslaufen und Balancieren im Schlammbett – gut 20 Meter Bremsweg – realisierte ich, dass wir Hochwasser haben.

Es war so ein richtig schön schmieriger und schwerer Schlamm, der gut an den Schuhen klebt. Nach teilweise Ausklopfen der 3kg Zusatzgewicht, drehte ich um und bin die alternative Route auf dem Damm gelaufen und habe dabei diverse Pfützen zur Schuhreinigung genutzt.

Advertisements

Gold

So golden präsentierte sich der Spätherbst heute. Der Sonnenschein und das Gold der Blätter ließen mich den kalten Wind fast vergessen. Schade, dass man die Blätter nicht genauso über den Winter einfrieren kann. So wäre der ein der andere Winterlauf viel erträglicher.