Beim 10er schneller werden

frisur_sitzt

Attacke!

Zwei Jahre alt ist meine Bestzeit über 10km mittlerweile – am 1. Mai 2014 in 46:47. Zeit sie zu knacken. Im März war ich nah dran, der Wind hat mir damals leider ein paar Sekunden weggeblasen – 46:57 im Ziel. Aber immerhin war ich da schon mal 2 Kilo schneller.

Nach der guten Grundlage und dem Ergebnis beim letzten Halbmarathon, in Bestzeit von 1:43:35, möchte ich dieses Mal zumindest an der 46-Minuten-Marke kratzen. Wie weit es in Richtung 45 Minuten gehen kann werden wir sehen. Auf Basis der Halbmarathon-Vorbereitung, werde ich die langen Läufe jetzt etwas reduzieren (Umfang und Anzahl) und ein paar mehr schnelle Tempospritzen einbauen – 1.000er, 400er und 200er-Intervalle. Außerdem werde ich versuchen, den kommenden Firmenlauf, am 9. Juni in Karlsruhe, möglichst nah und lange an der 4:30/km laufen.

Der 10er steht dann am 18. Juni in Sandhausen an, beim Dünenlauf, den ich 2014 schon mal gelaufen bin.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Beim 10er schneller werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s