Halbmarathon Frankfurt – Knapp vorbei und trotzdem Volltreffer

Zum dritten Mal, nach 2011 und 2013, habe ich den Halbmarathon in Frankfurt als Vorbereitungswettkampf, im Rahmen der Marathon-Vorbereitung, genutzt. Zum Start gab es 8 Grad uns prallen Sonnenschein. Besseres Laufwetter gibt es nicht. Entsprechend gut ist dann auch der Wettkampf gelaufen.

So früh im Jahr fällt die Standaortbestimmung nicht leicht. Weswegen ich mit einer Zeit zwischen 1:45 und 1:48 gerechnet habe. Bestzeit bisher 1:45:06. Am Ende war ich überrascht, wie schnell ich schon Anfang März über die halbe Distanz laufen konnte. Es reichte nicht ganz für die Schallmauer, wenn auch nur sehr knapp ;-) Mit 1:45:01 konnte ich aber dennoch neue Bestzeit laufen.

08.03.15 - 1

Die 1:45 wird dann im Herbst fallen. Wobei ich da dann in Richtung 1:40 gehen werde ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s