Nachtrag: Halbmarathon Warschau

image

Ursprünglich wollte ich in Warschau meine bisherige Bestzeit von 1:46:51 verbessern. Im Rahmen der Marathon-Vorbereitung, genau vier Wochen vorm Marathon in Düsseldorf.

Zwei Infekte Ende Februar und Anfang März durchkreuzten allerdings meine Pläne. Also sollte es dann ein langer Tempotrainingslauf unter Wettkampfbedingungen sein. Außerdem natürlich Sightseeing durch eine schöne Stadt, die ich noch nicht kannte.

image

image

image

Mein Bruder arbeitet zur Zeit dort und so konnte ich Besuch, Wettkampf, Burger – viele echte Burgerbuden (nicht MD oder BK) – und Bier miteinander verbinden.

image

image

Für unter 1:50 hat es leider noch nicht wieder gereicht, aber unter den Umständen zu ordentlichen 1:51:15 in einer sehr sehenswerten Stadt.

image

image

Den Marathon habe ich ausgelassen und dafür dann den Halben in Mannheim per Ummeldung zum Ganzen gemacht. Am 31.05. laufe ich also zum zweiten mal den Heimmarathon – der 5. insgesamt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s