Brückenlauf Mannheim 2014

Nach 2010 und 2013 war das heute meine dritte Teilnahme beim 10km-Wettkampf des PSV Mannheim. Wie immer am 1. Mai. Ein sehr familiärer Lauf, mit ca. 300 Teilnehmern, in meinem Laufrevier rund um den Neckar.

Letztes Jahr konnte ich hier mit 48:37 meine Bestzeit laufen. Wie damals auch, hatten wir heute ideale Laufbedingungen. 14 Grad und bewölkter Himmel lassen keinen Raum für Ausreden. Ok der Regen vielleicht. Aber ich denke bei nicht mal 15km/h kein wirkliches Kriterium ;-)

Das erste Nadelöhr wartete direkt nach dem Start. Der starke Regen der letzten Nacht zauberte einen kleinen See in die Kurve 100m nach dem Start.

image

Der See stellte kein Problem dar, weil ich mich etwa im ersten Drittel des Feldes zum Start aufgestellt habe.

Während des Laufs regnete es die ganze Zeit leicht. Eine willkommene Erfrischung bei Wettkampfgeschwindigkeit. Nasse Füße gab es durch die zahlreichen Pfützen.

Ich versuchte von Anfang an, wie geplant, meine Pace bei um die 4:40 einzupendeln, was gut funktionierte. Das Profil dieses 10ers ist durch die vier Brückenüberquerungen plus zwei weitere Steigungen allerdings nicht ganz einfach.

Da ich mein Laufrevier aber in- und auswendig kenne, konnte ich mich auch darauf gut einstellen. Meine Taktik: an den Steigungen den Rhythmus beibehalten und nicht zu sehr drücken, um am Ende des Anstiegs jeweils noch Kraft zur Beschleunigung zu haben. Nur bei den beiden letzten Steigungen wich deutlich spürbar die Kraft aus den Beinen.

Mein großes Ziel unter 47 Minuten habe ich dann abgeschrieben (Minimalziel PB und unter 47:30). Zumindest ließen die an den Kilometermarken abgelesenen Zwischenzeiten keinen anderen Schluss zu.

Wie schon letztes Jahr, waren die Kilometermarkierungen anscheinend nicht wirklich genau aufgestellt. Dieses Mal aber zu meinem Vorteil. Und so war ich im Ziel sehr überrascht, noch unter 47 Minuten angekommen zu sein.

image

Fazit: wieder mal schön familiär und neue Bestzeit beim Heimspiel.

Diesen Wettkampf bin ich bei durchschnittlich 86% (am Schluss 92%) der MHF und regelmäßigem Tempo gelaufen.

Platz 75 von 202 Männern, AK M30 23./46.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s