Halbmarathon in Karlsruhe in PB

Laufschuhe und Startnummer

Das waren allerbeste Laufbedingungen am 22.09.2013 in Karlsruhe. Strahlender Sonnenschein und zum Start knackige 10 Grad um 9 Uhr. Besser geht’s eigentlich nicht. Da zählen dann auch keine Ausreden. Meine zweite Teilnahme hier, nach meiner HM-Premiere 2010.

IMAG0150Die neue Bestzeit, nach 1:50:28 am 8. Juni in Mannheim, war Pflicht. Mein Zeitziel habe ich zwei Wochen vorher auf 1:47 Std. festgelegt und entsprechend meine Taktik ausgerichtet. Ich habe zwar in Richtung 1:45 trainiert, eine Erkältung vor vier Wochen hat aber deutlich Form gekostet. Im Training fühlte sich das knapp unter 5-Minuten-Tempo auf längeren Abschnitten fast wie 10er-Wettkampf an. Eine Nummer zu groß also. Noch :-)

Nach 18km konnte ich auch nicht mehr sehr viel zulegen und musste kämpfen. Das bestätigte mich in meiner Einschätzung und Taktik. 5 Minuten oder knapp drüber pro Kilometern und nach 18km beschleunigen. Es ging aber nicht viel schneller als 5:00/km. Dummerweise habe ich dann bei km20 auch nochmal einen Becher Wasser genommen. Die Macht der Gewohnheit. So wäre die Rechnung fast nicht mehr aufgegangen. Und so wurde es nochmal spannend bis zum Schluss.

Im Ziel reichte es dann deutlich für die Bestzeit und noch knapp für die erhoffte Zeit unter 1:47 Std.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s