Laufstrecke: Von Heidelberg nach Mannheim am Neckar entlang

Wer weit läuft muss neue Wege suchen. Zum ersten Mal sind wir mit der Bahn „angereist“, um dann nach Hause zu laufen. Mit der S-Bahn ging’s nach Heidelberg und von dort zurück nach Mannheim/Neuhermsheim. 28km und fast 20 davon direkt am Neckar entlang. Eine sehr flache, schöne und abwechslungsreiche Strecke. Vor allem dann, wenn das Wetter passt, so wie am 27. März bei sonnigem Frühlingswetter.

28km von Heidelberg nach Mannheim

In Heidelberg geht es vom Bahnhof aus über den Neckar in Richtung Neuenheimer Feld. Von dort links ab, am Zoo vorbei und dann wieder direkt an den Neckar. Dann folgt schon der schönste Abschnitt zwischen Heidelberg und Ladenburg (s. Fotos).

Ab Ladenburg ging es dann in umgekehrter Richtung auf einen großen Teil, der hier bereits vorgestellten 22km-Runde, über Ilvesheim und Neuostheim zurück nach Neuhermsheim.

Eine detailliertere Ansicht der Strecke gibt’s bei Jogmap.

Advertisements

6 Kommentare zu „Laufstrecke: Von Heidelberg nach Mannheim am Neckar entlang

  1. Hallo Björn,

    als Halbmarathonläuferin habe ich ebenfalls vor, demnächst von Heidelberg nach Mannheim („nach Hause“ in die Schwetzingerstadt) zu laufen. D. h. zuerst mit der Bahn nach HD, mit der Tram zum Bismarckplatz; von dort ein Stück Hauptstraße bis zur Alten Brücke und dann den Neckar entlang gen heim.
    Ich bin auf deine Seite gestoßen, da ich Infos bzgl. der Strecke recherchieren möchte. Verläuft die Strecke durchweg am Neckar bzw. welche Seite des Neckars würdest du empfehlen (mein Start wäre ab HD „Schloss-Seite“)?

    Ich würde mich freuen, ein paar Tipps bzgl. Streckenprofil auszutauschen – vielleicht begegnet man sich ja bei einem Lauf.

    Besten Dank im Voraus und sportliche Grüße
    Anke Lehmann

    1. Hallo Anke, die Strecke ist fast komplett am Neckar. Ich empfehle in Richtung Mannheim die rechte Seite, über Ladenburg und Ilvesheim. Gefällt mir besser und spendet ggf. mehr Schatten.

  2. Hallo Björn, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung! Das hört sich ganz gut an, Schatten kann man in der warmen Jahreszeit sicher bevorzugen. Ich sehe, dass du zwischen Kilometer 11 und 17 (Ladenburg) eine Runde abseits vom Neckar gelaufen bist – ist es vom Wegverlauf nicht anders möglich gewesen oder kann ich dennoch am Fluss weiterlaufen? Nicht, dass sich eine Runde durch das hübsche Städtchen Ladenburg nicht lohnen würde …

  3. Hallo, am Pfingstsonntag bin ich nun den Halbmarathon gelaufen, allerdings in umgekehrter Richtung – von Mannheim entlang dem Neckar-Radweg nach Heidelberg über Edingen-Neckarhausen, Ladenburg und Schwabenheim. Es ist eine sehr angenehme, kurzweilige Strecke und größtenteils – bis auf die Innenstädte MA und HD sehr verkehrsarm. In Heidelberg ging es dann durch Neuenheim über die Theodor-Heuss-Brücke direkt zum HD Hauptbahnhof. Insgesamt kann ich die Laufstrecke sehr empfehlen und es lässt sicher mehrere Variationen offen …
    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s